SOZIALSIEDLUNG/MUSEEN

Fuggerei

Regio Augsburg Tourismus

Jakob Fugger stiftete 1521 die älteste bestehende Sozialsiedlung der Welt. In ihren 140 Häusern leben 150 katholische Augsburger Bürger. Sie bezahlen für eine rund 60 Quadratmeter große Wohnung eine jährliche (Kalt-) Miete von 0,88 Euro. Dafür sprechen sie täglich drei Gebete für die Stifterfamilie. Das Fuggereimuseum und der Welktriegsbunker erklären die Geschichte dieser Reihenhaussiedlung.

 

 

Text: Wikipedia – Foto: Regio Augsburg Tourismus